Erdgas

6. Erdgas mit Wasserstoff kombiniert

Power-to-Gas
Wissen: Power-to-Gas - Empa-Demonstrationsplattform «move», Dübendorf

Empa-Demonstrationsplattform «move», Dübendorf

Die Produktion von Wasserstoff aus Photovoltaik-Strom und dessen Beimischung zum Erdgas an Tankstellen stehen in Zentrum eines Power-to-Gas-Projekts der Empa, einem Forschungsinstitut des ETH-Bereichs in Dübendorf ZH.

In der Demonstrationsplattform «move» der Empa wird Wasserstoff und wasserstoffangereichertes Erdgas/Biogas bereitgestellt, um eine Testflotte zu betreiben. Herkömmliche Erdgasfahrzeuge werden dazu für eine Beimischung von bis zu 25 Prozent Wasserstoff zum Erdgas-Treibstoff umgerüstet. Der Praxistest soll aufzeigen, wie sich die Effizienz heutiger Fahrzeuge steigern lässt und wie Schadstoffe und CO2 weiter reduziert werden können. Zudem sollen Erfahrungen mit dem Betrieb solcher Fahrzeuge gesammelt werden.

Das Projekt untersucht nicht nur die direkte Nutzung von Wasserstoff in Erdgasmotoren, sondern auch die Methanisierung von Wasserstoff mit CO2. Solche Verfahren sind seit einiger Zeit in Entwicklung und ermöglichen die Einspeisung und Speicherung von überschüssigem Strom aus Solar-, Wind- oder Wasserkraftwerken.

Empa-Demonstrationsplattform «move», Dübendorf

 

 

Wärme Wärme Wärme
Mobilität Mobilität Mobilität
Strom Strom Strom
Industrie Industrie Industrie