Erdgas

5. Europäisches Netz

Gasversorgung
Wissen: Versorgung - Europäisches Netz

Das europäische Erdgas-Transportnetz hat eine Länge von rund 200‘000 Kilometer und erstreckt sich von Nord- nach Südeuropa und vom Atlantik bis Sibirien. Es ermöglicht die Nutzung der Erdgas-Vorkommen in unterschiedlichsten Fördergebieten, die Diversifikation der Transportwege sowie den internationalen Austausch bei allfälligen Lieferengpässen. Das Netz wird laufend ausgebaut.

Die Schweiz, ein wichtiger Transitkorridor im europäischen Gasbinnenmarkt, ist seit Anfang der siebziger Jahre ins internationale Erdgas-Transportnetz eingebunden und verfügt heute über zwölf grenzüberschreitende Einspeisepunkte.

Die Transitgasleitung ist das Schweizer Teilstück der Erdgas-Hochdruckleitung, welche die Gasfelder Nordeuropas mit Italien verbindet. Aus dieser Leitung stammt der weitaus grösste der schweizerischen Erdgas-Bezüge.

Die Transitgasleitung durchquert die Schweiz auf einem Teilstück von rund 165 km von Wallbach östlich von Rheinfelden AG bis zum Griespass im Oberwallis.

Wärme Wärme Wärme
Mobilität Mobilität Mobilität
Strom Strom Strom
Industrie Industrie Industrie