Erdgas VSG

Biogas

Biogas ist ein erneuerbarer und CO2-neutraler Treibstoff. Es entsteht durch die Vergärung von organischen Abfallstoffen wie Grüngut oder Klärschlamm. Wesentlicher Bestandteil des Biogases bildet Methan (CH4), das auch Hauptbestandteil von Erdgas ist. Damit Biogas ins Netz eingespeist werden kann, muss es auf Erdgas-Qualität aufbereitet werden.

Das Power-to-Gas-Verfahren ist eine weitere Möglichkeit, erneuerbare Gase zu produzieren. Überschüssig anfallender Strom aus Solar-, Wind- oder Wasserkraftwerken wird in Wasserstoff umgewandelt und anschliessend zu synthetischem Erdgas (Methan) verarbeitet. Das so erzeugte Methan kann direkt zum Betanken von Gasfahrzeugen verwendet werden.

Mit Unterstützung der Erdgasbranche erstellte das Institut für Energietechnik an der Hochschule für Technik Rapperswil (HSR) eine Power-to-Gas-Anlage, um Know-how aufzubauen, wie man aus den frei verfügbaren Ressourcen Sonnenenergie, Wasser und CO2-Emissionen klimaneutrales Methan fürs Autofahren produziert. Auch an der Empa in Dübendorf ZH, dem interdisziplinären Forschungsinstitut des ETH-Bereichs für Materialwissenschaften und Technologieentwicklung, wird in einer Pilotanlage Wasserstoff und wasserstoffangereichertes Erdgas/Biogas produziert, um eine Testflotte zu betreiben.

Wärme Wärme Wärme
Strom Strom Strom
Industrie Industrie Industrie
Wissen Wissen Wissen