Inhalt - VSG

VSG

Als nationale und internationale Vertretung der Schweizer Erdgas-Wirtschaft engagiert sich der Verband der Schweizerischen Gasindustrie VSG seit 1920 vor allem in den Bereichen Lobbying, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit (PR) für seine 93 Mitglieder.

Der als Genossenschaft organisierte Verband wird von einem dreizehnköpfigen Verwaltungsrat geleitet, der von Martin Schmid aus Chur präsidiert wird.

25 Mitarbeitende arbeiten am Hauptsitz in Zürich, im Bureau romand in Lausanne sowie in Bern für die Interessen der Schweizer Gaswirtschaft.

Auftrag

Der Verband der Schweizerischen Gasindustrie (VSG) vertritt national und international die branchen- und energiepolitischen Interessen seiner Mitglieder, welche die Schweiz mit Erdgas versorgen.

Als Dienstleistungsbetrieb und Kommunikationsagentur der Gaswirtschaft unterstützt die Geschäftsstelle die VSG-Mitglieder in den Bereichen:

Politik

Der Bereich Politik steht in ständigem Kontakt zu Parlament, Verwaltung, Parteien sowie Verbänden und schaltet sich bei Bedarf frühzeitig in den Gesetzgebungsprozess ein. Er informiert die Mitglieder der Bundesversammlung über die Anliegen der Gaswirtschaft und berät sie bei der Vorbereitung von Vorstössen. Der Bereich Politik entwickelt Argumentarien und Positionspapiere, wirkt an wissenschaftlichen Arbeiten genau so wie an energiepolitischen Abstimmungskampagnen mit. Er gibt für die Bundesparlamentarier das Erdgas-Telegramm "Heiss" heraus.

Marketing

Der Bereich Marketing beobachtet den Markt, entwickelt und implementiert nationale Produktemarken-Kampagnen sowie Sponsoring-Aktionen. Er ist zusätzlich verantwortlich für den Auftritt an nationalen Fachmessen, die Entwicklung und Produktion von Drucksachen, AV-Medien, Werbegeschenken und Dekorationsmaterial.

Ausbildung

Der Bereich Ausbildung führt eine ganze Reihe von periodischen Ausbildungsveranstaltungen für die Erdgas-Wirtschaft durch. Diese reichen vom Basiskurs für Neueinsteiger in die Branche über Workshops, ERFA-Gruppen bis zum mehrtägigen Werkleiterseminar. Daneben wird auch Lehr- und Ausbildungsmaterial für Schulen bereitgestellt.

Öffentlichkeitsarbeit

Der Bereich Öffentlichkeitsarbeit ist Ansprechstelle für Journalisten und gleichzeitig interne Informationsdrehscheibe für die Branche. Er gibt mit der Gasette ein Fachperiodikum für Architekten, Ingenieure, Installateure, Liegenschaftenbesitzer und -Verwalter heraus, platziert aber auch Fachartikel in spezialisierten Medien. Zusätzlich ist er für den Internet-Auftritt und für das brancheninterne Extranet zuständig.

Fusszeile